Terminvereinbarung, Konditionen und Honorar

Termine erfolgen nach Vereinbarung, die Bezahlung des Honorars erfolgt mit Ihrer ec-Karte im Anschluss an die Beratungs-/ Therapiesitzung gegen Quittung. Auf Wunsch stelle ich später gern eine Sammelrechnung aus, die Sie auch im Rahmen Ihrer Einkommenssteuererklärung ansetzen bzw. zur Vorlage bei Ihrer Zusatzversicherung nutzen können.


Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per E-Mail einen Termin. Bitte nennen Sie mir ein kurzes Stichwort/ Thema, worum es geht.

kostenloses Vorgespräch, Kennenlerntermin

Vorgespräch telefonisch oder über Zoom, bis 30 min kostenlos. Vereinbaren Sie einfach per E-Mail einen Termin oder versuchen Sie auch gerne, mich direkt telefonisch zu erreichen.


Sie möchten lieber ein persönliches Vorgespräch in meiner Praxis nutzen? Selbstverständlich können Sie auch direkt eine komplette Stunde zum regulären Satz wahrnehmen.

Therapiesitzung, Beratungsstunde

In der Praxis hat sich gezeigt, dass die erste Therapiesitzung mit Besprechung des Anamnesebogens und des weiteren Vorgehens mehr Zeit in Anspruch nimmt als eine Therapiestunde von 60 Minuten. Deswegen plane ich für diesen Termin 90 Minuten ein. Die Folgesitzungen dauern in der Regel jeweils 50 - 60 Minuten.

  • Therapiesitzung, Beratung einzeln, bis 60 min: EUR 90,-
  • Jede weiteren angefangenen 15 Minuten: EUR 22,50
  • Ersttermin inkl. Besprechung Anamnesebogen, bis 90 min: EUR 135,-

Human Therapy - Einzelsitzungen

Eine Wohltat: Tiefenentspannung, Kraft und Energie auftanken, Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Gesundheitsförderung, Therapiebegleitung

  • Einzelsitzung, bis 60 min: EUR 90,-
    • 3er-Karte HT 245,- EUR (Ersparnis 25,- EUR)*
    • 5er-Karte HT 380,- EUR (Ersparnis 70,- EUR)*
  • Einzelsitzung, bis 30 min: EUR 45,-

* Falls Sie sich im Anschluss an die erste Anwendung zum Kauf einer 3er- oder 5er-Karte entscheiden, wird die erste Anwendung darauf gebucht.

Hinweise zur Terminstornierung

Meine Praxis ist eine Privatpraxis und ich halte entsprechend einen Termin für Sie frei; das bedeutet, ich plane eine ganz individuelle Zeitspanne für Sie persönlich ein. Deswegen habe ich anders als z. B. ein Hausarzt keine Möglichkeit, einfach den nächsten Patienten aus dem Wartezimmer aufzurufen.

Können Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen, so sagen Sie ihn bitte mindestens 48 Stunden vorher ab. Wird der Termin später storniert, bitte ich um Verständnis, dass ein Ausfallhonorar von 40 EUR berechnet wird; erfolgt keine Absage des Termins, wird die vereinbarte Behandlungszeit in vollem Umfang in Rechnung gestellt.

Weitere Angebote

Entspannungsverfahren: Atemmeditation, Progressive Muskelentspannung, Phantasiereisen, Entspannungshypnose, Meditation, Klangreise

  • Einzelsitzung á 30 Minuten: 45,- EUR
  • Einzelsitzung á 60 Minuten: 90,- EUR
  • Gruppen (4-8 Personen): Termin á 50 Minuten, 22 EUR pro Person

Sie sind eine kleine Gruppe und möchten in diesem Rahmen gern regelmässige Termine individuell buchen? Sprechen Sie mich einfach an - wir finden eine Lösung.

Veranstaltungen und Workshops

Es finden regelmässig Workshops/ Seminare zu den Themen Selbstwert, Stress/ Burnout, Entspannung, Meditation, etc. statt und sind unter dem Menüpunkt "Angebot" zu finden. Sprechen Sie mich auch gerne an.

Häufig gestellte Fragen

Wann soll ich zu meinem Termin da sein?

Sie treffen mich ausschließlich nach zuvor fest vereinbarten Terminen in der Praxis persönlich an. Bitte erscheinen Sie pünktlich - nicht früher und möglichst nicht später zum vereinbarten Termin. Aus Respekt vor meinen Patienten und um ein Gespräch oder eine Anwendung während einer Sitzung nicht zu unterbrechen, bleibt während den Sitzungen die Eingangstür der Praxis verschlossen. Meine Termine sind so angelegt, dass wir pünktlich zur vereinbarten Uhrzeit mit der Sitzung beginnen können.


Ich bitte Sie daher im eigenen Interesse sowie der Klienten, die sich vor Ihrem Termin in einer Sitzung befinden, erst zur der vereinbarten Uhrzeit an der Praxis zu klingeln.

Erstgespräch und Therapieablauf

Alle Informationen zum Erstgespräch und zum Therapieablauf finden Sie hier:

Dauer der Therapie

Die Anzahl der Therapiesitzungen ist individuell und richtet sich nach der Komplexität Ihres Anliegens und den Belastungen. Deswegen kann leider nicht im Voraus genannt werden, wie viele Sitzungen Sie benötigen. In der Praxiserfahrung benötigen 70 % der Klient:innen 5 bis 12 Sitzungen und 30 % der Klient:innen mehr Sitzungen. 

Je nach Anliegen finden die ersten 2 - 3 Termine im wöchentlichen Rhythmus und danach in größeren Abständen nach Vereinbarung statt. Häufig sind Abstände von 2-3 Wochen effektiv und ausreichend. Mehr Informationen finden Sie auch unter Therapieablauf.

Erstattung Krankenkasse

Gesetzliche Krankenkassen erstatten Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz leider nicht. Private Krankenversicherungen als auch Berufsgenossenschaften übernehmen die Kosten in einigen Fällen. Bitte erkundigen Sie sich vorher bei Ihrer zuständigen Krankenkasse bzw. Berufsgenossenschaft. Vielleicht wichtig für Sie: Krankenkassen übernehmen Behandlungskosten nur dann, sofern es sich um eine psychische Störung mit "Krankheitswert" handelt. So werden psychologische Beratung, Paartherapie oder Paarberatung nicht von den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen übernommen.


Je nach Einkommen können Sie Honorare für psychotherapeutische Behandlungen bis zu einem bestimmten Betrag als Sonderausgabe oder außerordentliche Aufwendung in Ihrer Steuererklärung geltend machen. Fragen Sie hierzu Ihren Steuerberater oder direkt beim Finanzamt nach.

Covid-19

Ich bitte Sie, beim Betreten und Verlassen der Praxis einen Mund-Nasenschutz zu tragen und sich die Hände zu waschen und zu desinfizieren. Dafür steht ein Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

Mit dem am 8. September 2022 vom Deutschen Bundestag beschlossenen COVID-19-Schutzgesetz (BT-DR 20/2573) ist ab dem 1. Oktober 2022 bis zum 7. April 2023 in psychotherapeutischen Praxen eine Maskenpflicht angeordnet - dazu zählen auch Praxen von Heilpraktikern für Psychotherapie. Das Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2-Maske oder vergleichbar, eine medizinische Maske ist nicht mehr ausreichend) ist für Patientinnen und Patienten sowie für Besuchende verpflichtend.

Sollten Sie Erkältungssymptome oder Kontakt zu bereits infizierten Personen haben, bitte ich Sie Ihren Termin rechtzeitig abzusagen!

Hinweis zur gesetzlichen Umsatzsteuer

  • Therapie: Gemäß § 4 Nr. 14 UStG ist heilkundliche Tätigkeit von der Umsatzsteuer befreit.
  • Beratung, Entspannung, Online-Kurse etc. sind nicht umsatzsteuerpflichtig nach § 19 UStG.


Gibt es eine Garantie?

Ich bin da sehr transparent und bitte um Verständnis, dass ich als Heilpraktikerin (Psychotherapie), wie andere Therapeuten auch, keine Heilungsversprechen abgeben kann und darf. Auch die Linderung oder Besserung eines Gesundheitszustandes wird von mir nicht versprochen oder zugesagt. Massgeblich für einen möglichen Therapieerfolg ist auch Ihre eigene Mitarbeit. 

Bei den von mir angebotenen Therapiemethoden handelt es sich um auch wissenschaftlich anerkannte Therapieverfahren, die schon in vielen Fällen psychischer Störungen angewandt wurden und werden. Da jedoch jeder Mensch auf diese Therapieverfahren unterschiedlich reagiert, kann verständlicherweise niemals ein Heilungsversprechen gegeben werden.

Eine Psychotherapiepraxis nach dem Heilpraktikergesetz arbeitet allein mit psychotherapeutischen Verfahren – ohne den Einsatz von Medikamenten. Je nach Problemstellung kann eine zusätzliche medizinische Behandlung sinnvoll oder nötig sein. Psychische Erkrankungen können auch körperliche Ursachen haben. Diese müssen durch eine medizinische Untersuchung diagnostiziert bzw. ausgeschlossen und ggfs. ärztlich (mit-)behandelt werden.

Ein Beispiel hierfür ist ein depressives Syndrom – dieses kann auch durch eine Vielzahl körperlicher Erkrankungen hervorgerufen werden, z. B. dauernde Schmerzen, Erkrankungen der Schilddrüse, schwerwiegende Infektionen, Hormonstörungen, ein Ungleichgewicht von Neurotransmittern und vieles mehr. Deswegen kann bei bestimmten Krankheiten eine begleitende Pharmakotherapie hilfreich oder gar erforderlich sein. Die Verordnung von Medikamenten darf nur ein Arzt vornehmen. Gerne arbeite ich hier mit Ihrem behandelnden Arzt zusammen.

>