Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen.
Sondern die Ansichten, die wir von ihnen haben.
(Epiktet, griech. Philosoph, ca. 50-138 n.Chr.)
Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen
Franz Kafka, (1883-1924)
Don`t push the river it flows by itself
Fritz Pearls
"Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes..." Peter Hess

Monika Neuwinger - Traumatherapie & Psychotherapie in Köln

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Wo stehen Sie gerade?

Befinden Sie sich gerade in einem Veränderungsprozess? Wachsen Ihnen Herausforderungen im persönlichen oder beruflichen Alltag über den Kopf? Die Anforderungen Ihres Umfelds an Sie überfordern Sie oder Sie haben das Gefühl, ihnen nicht gerecht werden zu können?

Vielleicht stehen Sie in Ihrem Leben auch an einem Punkt wo Sie feststellen: ein Lebensziel ist erreicht - und was kommt jetzt? Manchmal fehlt uns einfach eine Orientierung, wenn wir uns neu orientieren müssen - ebenso wie wenn sich Pläne oder Träume nicht erfüllt haben.

Veränderungen gehören zum Leben dazu...

... und können eine ganz schöne Herausforderung sein. Manchmal fühlt man sich fast so, wie bei einem Drahtseilakt.

Veränderungen können ausgelöst werden durch

  • familiäre Probleme oder Trennung
  • Arbeitsplatzverlust
  • Veränderungen durch neue Vorgesetzte oder Kollegen, Umstrukturierung
  • Enttäuschungen
  • Umzug
  • Krankheit
  • und vieles mehr... übrigens ebenso durch eigentlich positive Dinge - eine neue Partnerschaft, Neubeginn. Denn auch hier verändert sich etwas im Leben.

Sie sehen:

Die Auslöser sind so vielfältig wie das Leben selbst. Es entsteht ein ständiges auf und ab von Gefühlen, da sich eine uns vertraute Lebenssituation auf einmal verändert und wir uns im Leben neu orientieren müssen. Jeder Mensch ist einzigartig und bewertet ein Ereignis so, wie er es verarbeiten kann. Was für den einen Menschen eine bedrohliche oder überwältigende Erfahrung ist, nimmt ein anderer Mensch als Chance oder Neuorientierung wahr. Maßgeblich daran beteiligt sind die Erfahrungen, die wir im Leben gemacht haben, unsere vorhandenen Bewältigungsmechanismen, unsere inneren Ressourcen - und manchmal auch die Summe der Ereignisse.

Wenn Sie das Gefühl haben, nicht alleine aus der Situation herauszufinden oder Ihre Lebensqualität eingeschränkt ist, kann eine psychologische Beratung oder eine Psychotherapie unterstützend sinnvoll sein.

Professionelle Hilfe kann Sie dabei unterstützen...

  • kritische Lebensphasen abzuschließen
  • schwierige Lebensereignisse zu bewältigen
  • emotionale und körperliche Belastungsreaktionen zu überwinden
  • Körper und Psyche wieder in Balance zu bringen
  • Krisen neu zu bewerten

Krisen neu bewerten?

Bei Veränderungen, Lebenskrisen schauen wir meist wie paralysiert auf unser Problem, fühlen uns ohnmächtig, unsere ganze Welt dreht sich nur noch darum - und das ist völlig normal. Wir versagen uns die Chance einer Neubewertung der Situation, weil für uns derzeit nur dieses eine zentrale Thema zählt, unsere Gedanken nur noch darum kreisen. Wir können uns nicht vorstellen, dass wir nach Überwindung dieser Krise gestärkt daraus hervorgehen und diese sogar zu einer Ressource, einer inneren Kraftquelle werden kann. Denn etwas, das wir bewältigt haben - darauf können wir stolz sein und wir schöpfen daraus Kraft und Erfahrung. Vielleicht nicht jetzt, unmittelbar. Aber später. 

Krisen oder Situationen von außen lösen emotionale Zustände aus, wie z. B. Ärger, Angst, Sorge Traurigkeit oder andere Gefühle. Diese zu erkennen und mit einzubeziehen ist wichtig. Deswegen verbinde ich hier gern die Gesprächstherapie oder Kognitive Verhaltenstherapie mit der EFT-basierten Klopfakupressur.

Befinden Sie sich derzeit in einer solchen Lebenssituation, nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Ich bin für Sie da und wir überlegen gemeinsam, wie ich Sie bei der Bewältigung dieser belastenden Situation unterstützen kann.