Praxis-Logo klein

Praxis-Logo

Monika Neuwinger

Heilpraktikerin (Psychotherapie) Köln

Psychotherapie. Psychologische Beratung. Human Therapy.

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"eb2ec":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"eb2ec":{"val":"var(--tcb-color-4)","hsl":{"h":206,"s":0.2727,"l":0.01,"a":1}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"eb2ec":{"val":"rgb(57, 163, 209)","hsl":{"h":198,"s":0.62,"l":0.52,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Selbstwert und Selbstvertrauen stärken

Kennen Sie das: die Bemerkung oder das Verhalten eines Kunden, Kollegen oder auch des Partners regt Sie auf oder verunsichert Sie. Sie lassen sich in bestimmten Situationen aus dem Konzept bringen, fühlen sich vielleicht überfordert oder gereizt, nehmen den Ärger mit in den Feierabend oder gar ins Wochenende. Und verfallen in solchen Situationen in einen Automatismus, reagieren zum Beispiel dünnhäutig und gereizt oder aber gekränkt. Vielleicht fragen Sie sich dann auch, warum Ihnen das passiert, fühlen sich hilflos, werten sich vielleicht in Ihrer Person und Ihrem Handeln gar herab. Und egal, ob Sie eher zurückhaltend und vorsichtig sind oder eigentlich ein "Macher" - fühlen Sie sich als Opfer der Umstände, was wiederum an Ihrem Selbstwert oder Selbstbild kratzt. Je nach Intensivität kann dieses Gefühl gar zu einer depressiven Reaktion führen.


Eigentlich Sie wissen alles, was Sie ändern "müssten", woran Sie mehr arbeiten "müssten" - aber eben nur eigentlich. Und würden gern souveräner auftreten bzw. reagieren können. Wie wäre es gar, sich selbst wertzuschätzen?

Warum viele Menschen sich selbst nicht wertschätzen können

Das Selbstwertgefühl wird von sogenannten "inneren Programmen" bestimmt, die früh erworben wurden. Viele Menschen sind sich dieser Programme nicht bewusst und versuchen, sie mit falschen Mitteln, den „Gegenprogrammen“ zu beseitigen. Typische Gegenprogramme sind

  • Leistungsgedanke, auf Erfolg bedacht sein,
  • großes Bedürfnis nach Anerkennung,
  • Perfektionismus,
  • Helfen oder Helfersyndrom,
  • sich hinter einer Maske verstecken bzw. ich muss stark sein,
  • Anpassung oder gar Überanpassung

Hinzu kommt, dass jeder Mensch im Laufe seines Lebens eigene Vorstellungen, Sichtweisen und Werte entwickelt - teils aus eigener Erfahrung hinaus, teils durch uns selbst: Unserem inneren (und häufig gnadenlosen) Kritiker.

Ein Teil kann auch durch andere Menschen entstehen - Menschen, die uns kritisieren oder von deren Urteil wir uns abhängig machen.

Wenn ein Erfolg eintritt, etwas gut gelungen ist, freut man sich darüber, doch häufig ist die Freude nur kurz: 

Kennen Sie solche Gedanken vielleicht?

Es hätte bestimmt noch besser sein können... Ich müsste doch noch mehr erreichen können... Es war zwar gut, aber genügt noch nicht...


Voraussetzung für ein stabiles Selbstwertgefühl

Das Ziel ist, immer mehr nach seiner eigenen, wahren Persönlichkeit leben zu können.

  • Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl und Ihre Selbstwirksamkeit, indem Sie Ihre inneren Programme und sich selbst, Ihre eigenen Bedürfnisse und Werte wahrnehmen.
  • Lernen Sie das Fundament Ihres Selbstwertgefühls kennen und welche Säule davon bereits gut versorgt ist bzw. an welcher Sie arbeiten möchten. 
  • Entscheiden SIE selbst, wie Sie sich fühlen und ob Sie sich aus der Ruhe bringen lassen anstatt sich von den eigenen Emotionen ausbremsen zu lassen.

Denn seien wir ehrlich: ohne Ihre Erlaubnis kann Sie niemand verletzen! 


Rauben Sie sich nicht länger wertvolle Lebensqualität. Im ersten Moment ist das sicherlich ein Schritt aus der eigenen Komfortzone – der Ihnen jedoch mehr Stärke, Selbstwirksamkeit und auch Selbstakzeptanz gibt. Und damit zu mehr Souveränität, Zufriedenheit, Gelassenheit führen kann. Denn voraussichtlich wird sich Ihr Umfeld nicht ändern - solange Sie selbst nicht etwas ändern.


Ich arbeite hier in der Praxis mit Elementen aus der Kognitiven Verhaltenstherapie sowie zur Unterstützung auf Wunsch mit Human Therapy.

Sprechen Sie mich einfach an.

 

>